Achtung, das geht nach hinten los

Man möchte die Dinge verbessern, ändern, möchte, dass sich gewisse alte Verhaltensweisen umstellen. Bitte jetzt gleich.

 

 

Ja, wer will das nicht? Aber ...

Es geht Führungsleuten manchmal zu langsam, sie wollen sofort alles ändern, am besten heute noch. So geht das aber nicht.

 

HoRuck-Aktionen:

Es ist wichtig, Änderungen, die man beschließt, nach und nach in einer guten Umsetzungsstruktur in die Praxis einzuführen zu leben. Andere (Beispiel Mitarbeiter) möchten auch gerne mitkommen. Das Allerwichtigste: dass man weiß, jeder Prozess ist von Zeit abhängig. Geduld ist entscheidend. In manchen Unternehmen werden HoRuck-Aktionen gemacht. Heute so morgen wieder ganz anderes. Das verunsichert Mitarbeiter und Kunden und deren Glauben an die konstruktive Veränderung enorm. Somit gehen Veränderungsprozesse oft nach hinten los.

 

Bleib im Flow

 

Johannes Stark
Seminare und Firmen-Coach


Let it FLOW.
www.starkdynamisch.com
info@starkdynamisch.com

Instagram: johannes.stark

Facebook: Johannes Stark

Youtube: Johannes Stark