Starke Team-Motivation - ein Fallbeispiel

Dieser Unternehmer verfügt über ein starkes, motiviertes Team. Der Grund ist einfach. Sehr einfach sogar. Neue Mitarbeiter kommen zu ihm meistens von selbst, noch bevor er zu suchen beginnt. Zufall?
Dies ist ein schönes Beispiel von gelebter Motivation.
 
Ihm ist die Stimmung sehr wichtig. Er weiß: Wenn er diese pflegt und hegt, fühlen
sich die Mitarbeiter wohl. Für ihn sind seine Leute mit „das Entscheidende“
für seinen Erfolg. In seinem mittelgroßen Team hat er sechs Schlüsselspieler (Bereichsleiter), die er zum selbstbestimmten Arbeiten (Eigenständigkeit) motiviert. Vertrauen? Ja, das hat er,
und das spüren hier alle.
Fördern und fordern und authentisch zeigen, dass jeder Mitspieler ganz wichtig für das große Ganze ist. Das Wort Klarheit wird hier größer geschrieben als Kompromisse – diese trüben sehr oft den guten Blick.


Die Kommunikation ist für ihn das Werkzeug überhaupt. „Wir verbringen in der Firma sehr viel Zeit miteinander und diese wollen wir uns so angenehm wie möglich gestalten. Es ist wie in einer Familie“, sagt er, „wenn die Stimmung gut ist, sind alle gerne da. Wenn nicht, dann gehen sie lieber weg.“ Die Strahlkraft durch die bestehenden Mitarbeiter nach außen ist hier enorm, darum kommen neue Leute oft ganz von selbst und wollen hier arbeiten.
Wenn ein Mitarbeiter kündigt, respektiert er dessen Entscheidung. Und sehr oft passiert es, dass so ein Mitarbeiter nach einem oder eineinhalb Jahren von selber wieder zurückkommt und sich noch viel mehr an dieser Firma freut als zuvor.
Wertschätzung und Respekt auf Augenhöhe. Er trifft Entscheidungen immer im Sinne des Ganzen und lässt Mitarbeiter an seinen Entscheidungen und dem Erfolg teilhaben. Bravo!
 
Damit man ein Team motivieren kann, muss man zuerst bei sich selbst beginnen.
Nur wenn Motivation drinnen ist, kann Motivation rauskommen.
Ich wünsche dir eine starkdynamische Restwoche. Pfiat di!

 

Ürigens, wenn du auch top Mitarbeiter möchtest, dann findest du hier wirksame Hilfen -> ->

Kommentar schreiben

Kommentare: 0