Warum wird die Situation in manchen Unternehmen immer schlimmer?

Man möchte die Dinge verbessern, ändern, möchte, dass sich gewisse alte Verhaltensweisen umstellen.

 

mehr lesen

Manchmal geht alles viel viel langsamer

Kennst du das? Alles geht enorm langsam? Die Dinge entwickeln sich viel langsamer als sonst. Es geht alles zähfließend.

mehr lesen

Glaubst du alles was man dir sagt?

Man hat oft das Gefühl, andere wissen sehr viele besser was wahr und nicht wahr ist.

mehr lesen

Wer zu viel optimiert, der unterbricht den Fluss

Warum es in den Unternehmen meistens zu wenig fließt: Die kleine Ameise kam jeden Tag ganz früh zur Arbeit und fing sofort an zu arbeiten. Sie war sehr fleißig, schaffte viel und war glücklich dabei.

mehr lesen

Was würdest du machen wenn du Herr Putin, Herr Trump, Herr Erdogan oder der chinesische Staatschef wärst?

Momentan ist es sehr unruhig in der politischen, geopolitischen Landschaft wir hoffen alle, dass das mal gut geht - in Syrien und Nordkorea usw.

mehr lesen

Darf ich vorstellen: Das ist unsere „Nein, geht nicht“-Abteilung

Das geht nicht. Nein, so einfach ist das nicht. Das haben wir noch nie gemacht. Halt, halt, das machen wir nicht.“

mehr lesen

Zu viele Führungsleute in Unternehmen sind eher schädlich

Zu viele Häuptlinge im Unternehmen: Man muss gut aufpassen, dass nicht zu viele Leute am Steuer sitzen und zu wenige Leute mit der Umsetzung zu tun haben. Wie man am folgenden Beispiel sieht:

mehr lesen

Entwicklung (d)eines Unternehmens

"Das soll nun anders werden" Kann man ein Unternehmen grundlegend verändern, ohne das Vertrauen der Mitarbeiter zu zerstören? Der Süßwarenhersteller Bahlsen hat es probiert.

mehr lesen

Ideen sind da, wie werden sie umgesetzt???

Ein Liebesbrief an Menschen, die führend sein wollen.  "Wer nicht lachen kann, sollte keinen Laden

aufmachen" - so lautet ein altes chinesisches Sprichwort.

mehr lesen

Probleme dienen der Entwicklung von Innovationen

Einfach genau das Gegenteil tun: Aus dem Buch von Peter Spiegel

Muhammad Yunus – Banker der Armen, Gestalter der Zukunft.

mehr lesen

Mein Chef ist ein Affe. Stimmt!

In einem Zoo wurden Affen beobachtet und eine entsprechende Studie über Chef-Affen und Angestellten-Affen gemacht.

mehr lesen

In Deutschland kontrollieren 1 Prozent der Firmen 65 Prozent vom Umsatz

Pro Branche sind drei Großkonzerne tätig und wo da der freie Markt ist, das kann man sich gut vorstellen.

mehr lesen

Zu über 80 Prozent finden die Kaufentscheidungen im Bauch statt und nicht im Kopf

"Wer nicht lachen kann, sollte keinen Laden aufmachen" - so lautet ein altes chinesisches Sprichwort.

mehr lesen

Ein Unternehmen führen, liegt dir das?

Steckst du in den richtigen Schuhen?

Eines Tages beschlossen die Tiere, eine Allgemeine Schule für Tiere“ zu gründen.

Alle Tiere sollten an folgenden Pflichtfächern teilnehmen:

mehr lesen

Unternehmer werden ist nicht schwer, Unternehmer sein - für manche - sehr

Es gibt eine Grundprinzipien, die zu beachten sind.

Hier ein paar Fragen:

Welcher Typ bist du?

Was interessiert dich?

Was spricht dich an?

Was macht dich aus?

Was ist notwendig, ein Unternehmen gut zu führen?

mehr lesen

Dauerbaustelle – Unternehmen - (m)eine Herausforderung

Eine lebende, pulsierende, dynamische immer währende Baustelle. Dies ist Herausforderung für all jene, die das Talent des Führens oder des Leitens in sich tragen. Es ist eine Katastrophe für Leute, die in den falschen Schuhen stecken.

mehr lesen

Kompromisse sind schädlich

Machst du Kompromisse?

Wer viele Kompromisse macht, wird unklar und verliert Energie.

mehr lesen

Business ist ein Spiel

Ein Unternehmen ist ein wunderbarer Spielplatz, in dem wir ständig gestalten, formen und in Schwung bringen können.

mehr lesen

Druck von Aussen

Druck wird oft in unterschiedlicher Frequenz, abwechselnd, oft aber auch gleichzeitig von folgenden Institutionen oder Personen erzeugt:

mehr lesen

Gesetz der Anziehung

Laufe ich dem Erfolg (Geld) nach oder folgen mir diese Dinge, wohin ich gehe?

Ein fundamentaler Unterschied.

mehr lesen

Fachkompetenz alleine ist zu wenig

Gute Arbeit leisten, fleißig sein, seine Arbeiten schnell abzuhandeln, zuverlässig zu sein sind wichtige und lobenswerte Eigenschaften. Es klingt fast höhnisch, das alleine ist allerdings zu wenig.

mehr lesen

Natürlich LEBEN

… Alles fließt – ganz natürlich …

… Ein Naturgesetz, dem wir alle unterliegen

… Wie kann man damit umgehen?

… Besser leben ohne Illusion

mehr lesen

Platz für Neues, offen sein, andere Meinungen zulassen

Einmal wurde ein Meister nach dem Weg der Weisheit gefragt. Doch statt auf den Rat des Meisters zu hören, war der Besucher die ganze Zeit damit beschäftigt, von seinen Sorgen und Schwierigkeiten zu erzählen.

mehr lesen

 Generationswechsel!

Zukunft, Familie, Unternehmen.

Wie kann ich meine persönlichen und geschäftlichen Ziele fließend erreichen?

Ich nehme meine Zukunft selbst in die Hand. Wie mache ich es richtig?

mehr lesen

Selbsterkenntnis: Danke mein Chef, meinen Mitarbeitern, Kollegen, Partner, Kinder oder Freunde. Das Spiegelprinzip

Alles was mir begegnet, spiegelt mich, zeigt mich selbst, führt mich näher zu mir. Das Spiegel-Prinzip.

mehr lesen

Führungsleute, die nicht kritikfähig sind, verpassen viel

Es gibt ein Heer an Führungsleuten, die sich nicht hinterfragen oder das Hinterfragen von andern annehmen können. Wer sofort auf Verteidigung umschaltet und emotionale Geschütze loslässt, hat es echt schwer.

mehr lesen

Rezession: Schlechte Zeiten. Stimmt das?

Ein Mann lebte in einer Stadt und verkaufte Brot und Gebäck. Er war schwerhörig, deshalb hatte er kein Radio. Er sah schlecht, deshalb las er keine Zeitung. Aber er verkaufte köstliche warme Brötchen.

mehr lesen

Sensible Chefs, Manager und Mitarbeiter sind gefragt

Ein Muss für dauerhaft funktionierende Unternehmen. Offenheit, Sensibilität und Anpassungsfähigkeit –

diese Fähigkeiten sollten Manager mitbringen.

mehr lesen

Burnout, überlastet, überfordert, ausgebrannt - ist meistens hausgemacht!

Franzi hat nach Langem, ihren Traumjob gefunden, sie kniet sich immer weiter in ihre Tätigkeit. Keiner verlangt von ihr diesen enormen Einsatz. Franzi hat das Gefühl, das ist jetzt ihrs.

mehr lesen

Ein gutes Team-Gefühl

"Am liebsten möchte ich alle Mitarbeiter kündigen, ich mag nicht mehr. Ich habe alles versucht, weiß nicht weiter." Der Robert ist Chef von ca. 20 Personen, mehrheitlich Frauen.

mehr lesen